Jelling Stadt

Vor weit über 1000 Jahren war Jelling die Residenz der dänischen Könige

Idylle pur am Fårup-See und
Gemütlichkeit und Geschichte im Dorf Jelling

Im Sommer liegt das Wikingerschiff „Jelling Orm“ auf dem See. Neben Fårup Sø Camping finden Sie Skovdal Kro, Fårup Sø Kiosk und Jelling Put & Take.

Ein schöner Spaziergang durch den Jellinger Wald führt Sie in die kleine Bahnhofsstadt Jelling, die über eine eigene Brauerei, mehrere Cafés und Gasthäuser, Supermärkte, Kino, Apotheke, Golfplatz und gemütliche Geschäfte verfügt.

Besuchen Sie 2 große UNESCO-Welterbestätten. Die Kirche von Jelling hat die ältesten Fresken des Landes. Das Museum Kongernes Jelling erzählt anschaulich und spannend von „Dänemarks Taufschein“ mit u.a. die Runensteine ​​und Grabhügel aus der Wikingerzeit. Um das Jahr 965 errichtete König Harald Blauzahn den großen Runenstein in Jelling.

An Sonntagen im Juli und August können Sie für wenig Geld mit dem Oldtimerzug Jelling – Grejsdal – Vejle aussteigen, es ist eine ungewöhnlich schöne Zugfahrt und ein ganz besonderes Erlebnis, mit der alten Dampflok auszusteigen.

WEITERE AUSFLUGSZIELE – im Umkreis von 25 km können Sie:
– im LEGO House spielen
– dem Hirschwild in Dyrehaven ganz nahe kommen
–  sich von Olafur Eliassons ikonischem Gebäude Fjordenhus beeindrucken lassen
– im Kletterpark Gorillapark herausgefordert werden
– neue Dinge im Ecolarium lernen
– Bummeln durch Skyttehushaven und Vögel in Volieren beobachten 
–  die Geschichte am Grab von Egtvedpigen und Schloss Engelsholm beachten
– den Skulpturenpark von Robert Jacobsen in der Kiesgrube Tørskind bewundern
– eine Zeitreise im Bindeballe Købmandsgård machen
– oder genießen Sie die Natur in Syvårssøerne, Grejsdalen und Randbøl Hede